Gewürz der Saison

Safran

Herkunft:
Der Safran stammt aus der Familie der Liliengewächse und war ursprünglich in Vorderasien beheimatet. Von dort aus trat die kostbare Zwiebelblume ihren Siegeszug nach Europa an. Mit der Kultivierung der Pflanze wurde erstmals im ersten Jahrhundert vor Christus in Persien und Griechenland begonnen: Dort galten die Safranfäden als königliches Luxusgewürz, Heil- und Färbemittel. Im antiken Rom wurde das Gewürz als Symbol des Reichtums bei Triumphzügen auf die Straßen gestreut. Heutzutage wird die Zwiebelblume in Afghanistan, dem Iran und in Kaschmir angebaut sowie im Mittelmeerraum, in Österreich und der Schweiz.

Weiterlesen...